1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landesjugendhilfeausschuss (LJHA)

Der Landesjugendhilfeausschuss ist Teil der zweigliedrigen Behörde und bildet gemeinsam mit der Verwaltung das Landesjugendamt. Er beschäftigt sich mit allen grundsätzlichen Fragen der Jugendhilfe im Freistaat Sachsen und tagt mindestens viermal jährlich.

Sitzungstermine 2021

  • Donnerstag, den 18.02.2021 (Haushaltssitzung)
  • Donnerstag, den 11.03.2021 - entfällt -
  • Donnerstag, den 10.06.2021
  • Donnerstag, den 23.09.2021
  • Donnerstag, den 16.12.2021     

Die Sitzungen werden durch den Vorsitzenden, Herrn Alexander Dierks, MdL, geleitet. In der Regel beginnen diese 10:00 Uhr.          

Aktuelle Sitzung

Am Donnerstag, den 18. Februar 2021, fand unter Leitung des Vorsitzenden Herrn Alexander Dierks MdL, die 4. Sitzung des LJHA in der 7. Amtsperiode als Online-Veranstaltung statt.

Nach Abhandlung der Regularien berichteten zunächst die Vertreter/innen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) sowie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus (SMK) zur Förderung aus EU-Mitteln in den jeweiligen Ressorts im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Die regelmäßige Berichterstattung, gekoppelt an die Haushaltsberatungen, ist Bestandteil der überörtlichen Jugendhilfeplanung.

Mit Beschluss 6/2020 waren alle Unterausschüsse beauftragt worden, sich mit dem Doppelhaushalt 2021/2022 für den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zu befassen. Die Federführung wurde dem Unterausschuss 1 übertragen.

Auftragsgemäß haben sich alle Unterausschüsse mit den relevanten Haushaltsansätzen befasst. Die Beratungsergebnisse wurden zusammengefasst und als Änderungsantrag zum Beschluss 6/2020 in den LJHA eingebracht.

Die Stellungnahme des LJHA zum Entwurf des Doppelhaushalts 2021/2022 der Staatsregierung für den Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe wurde einstimmig beschlossen.

Die Verwaltung wurde mit der Weiterleitung an die relevanten Adressaten im Sächsischen Landtag sowie der Staatsregierung beauftragt.

Im Anschluss wurden folgende Papiere beschlossen:

  • die geänderte Geschäftsordnung des LJHA (Inkrafttreten mit Beschlussfassung),
  • die Planungsvorhaben des Landesjugendamtes im Rahmen der überörtlichen Jugendhilfeplanung sowie
  • ein Positionspapier des LJHA »Jugend- und Jugendverbandsarbeit brauchen gerade in Zeiten der Pandemie eine Perspektive«.

Die Benennung von Vertreter/-innen von Jugendinitiativen für den Beirat der Sächsischen Jugendstiftung erfolgt gemäß § 13 Nr. 5 der geänderten Geschäftsordnung des LJHA durch eine geheime Abstimmung per Briefwahl im Nachgang der Sitzung.

Die Stellungnahme des LJHA zum Referentenentwurf des Gesetzes zur Stärkung der kommunalen Eigenverantwortung bei der Durchführung von Förderverfahren im Freistaat Sachsen (Sächsisches Eigenverantwortungsstärkungsgesetz – SächsEigVStärkG) wurde einstimmig nachträglich zur Kenntnis genommen.

Für die Mitarbeit im Beirat des Projektes »Landeskompetenzförderung Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen« wurde Herr Stefan Sári benannt.

Es erfolgte wieder ein Austausch mit den Obersten Landesjugendbehörden zum Umgang mit der Corona-Krise. Am Ende der Sitzung berichteten die Vorsitzenden der Unterausschüsse, die Verwaltung des Landesjugendamtes sowie die Vertreter/innen des SMS, des SMK und des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen.

Es wurde beschlossen, auf die für den 11. März 2021 anberaumte Sitzung des LJHA aufgrund der zeitlichen Nähe zur letzten Sitzung zu verzichten.

Die nächste Sitzung des LJHA findet am Donnerstag, den 10. Juni 2021 statt.

Die Sitzung ist einsehbar auf folgendem Kanal:

Beschlossene Papiere der Amtsperioden des LJHA

Vom LJHA beschlossene aktuelle und geltende Papiere, wie:

  • Empfehlungen/Orientierungshilfen für Träger der Jugendhilfe,
  • Arbeitshilfen/ Papiere zur Unterstützung der Aufgabenwahrnehmung der Jugendhilfe und weiterer Kooperationspartner sowie
  • festgesetzte Beträge für den Bereich der Hilfen zur Erziehung, die für den örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe in Sachsen als verbindlich gelten,

können direkt in der Geschäftsstelle des LJHA unter: LJHA@lja.sms.sachsen.de angefordert werden.

Protokolle des Landesjugendhilfeausschusses in der 7. Amtsperiode

Protokolle des Landesjugendhilfeausschusses (6. Amtsperiode)

Marginalspalte

Kontakt

Geschäftsstelle

Beatrice Unger

  • Telefon:
    (0371) 24 08 11 06
  • Telefax:
    (0371) 24 08 11 99
  • E-Mail
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz